Meine Arbeitsgrundlage

Die 5 Biologischen Naturgesetze


In den 80-er Jahren entdeckte der Arzt Dr. Ryke Geerd Hamer (17.05.1935 - 02.07.2017) einfache biologische Lebensprinzipien, die jeglicher organischen und psychischen Veränderung unseres Körpers zugrunde liegen.

Indem er ihre fundamentale Bedeutung für seine Arbeit als Arzt  erkannte, nannte er sie "Neue Medizin" und beschrieb ihre Prinzipien in "5 Biologischen Naturgesetzen".

Die breite Anerkennung und Anwendung derselben blieb jedoch bis heute eine Vision.

 

Für mich als Heilpraktiker ist die Arbeit mit seiner Entdeckung zu einer soliden Basis geworden. 

Darüber hinaus sehe ich es als meine Aufgabe, für die Verbreitung derselben zu wirken.


Alles in der Natur ist Symbiose

Daß es in der Natur Gut und Böse gibt, ist eine folgenschwere Erfindung. Manche Menschen glauben noch heute an das alleinige Prinzip der "Konkurrenz", nach dem sich der Stärkere oder der Vitalere durchsetzt. Aber das Wissen um die wunderbare alles verbindende Ordnung der Natur, die durch ein achtsames Miteinander gekennzeichnet ist, erreicht immer mehr denkende Menschen.


Heilen kann uns nur die Natur selbst.

Wir können sie dabei unterstützen oder begleiten - aber nur, wenn wir sie verstanden haben.

Den Schlüssel zu diesem Verständnis finden wir in den vom Entdecker so genannten

"5 Biologischen Naturgesetzen".
Damit wird erstmals der Schritt von einer symptomatischen hin zu einer ursächlichen Behandlung möglich.

 

 

Naturgesetze  sind universell. Sie sind in jedem einzelnen Fall überprüfbar und unabhängig von Interpretationen jeder Art.

 

 

Hier und heute werden wir genau dann daraus Nutzen ziehen, wenn wir

 

  • nach logischen und ursächlichen Zusammenhängen in Bezug auf "Krankheit" suchen

 

  • schon immer vermutet haben, daß Psyche und Körper zusammengehören

 

  • die Verantwortung für unsere Gesundheit vollständig selbst behalten wollen

 

  • Zweifel hegen in Bezug auf die Schlüssigkeit alter Glaubenssätze

 

  • bereit sind, etwas dazuzulernen, das uns selbst und unseren Nächsten von großem Nutzen sein kann

 

  • uns für Biologie, Entwicklungsgeschichte oder Medizin interessieren

 

  • uns allgemein weiterbilden wollen.



Vor allem aber: wenn wir nach einer realen Möglichkeit suchen, endlich die Angst vor Krankheit abzulegen.

 

 

Als selbstbestimmter Mensch ist jeder gut beraten, sich ohne Not und rechtzeitig darüber zu informieren.


Mit diesem Wissen sind wir gerüstet, eigenverantwortlich den Weg der Genesung selbst zu wählen und über eine eventuelle Therapie mitzuentscheiden.

 


Als Arzt finden Sie den fehlenden Part.

Als Therapeut finden Sie hier erstmals gesetzmäßige Zusammenhänge für das Verständnis jeder organischen und psychischen Veränderung.

Als Laie finden Sie ein faszinierendes Feld befreiender Erkenntnisse.